Wenn eine hungrige Monika vergisst, zu essen, ist eine von zwei Sachen eingetreten: Sie ist auf einen Flohmarkt gestoßen oder sie hat ein Graffiti-Paradies gefunden. Heute ist beides eingetreten. Essen wird überbewertet und für alles andere gibt es Fonzies! Am Samstag findet entlang des Navigli-Kanals in Mailand ein ganz zauberhafter Flohmarkt statt, auf dem sich viele Will-haben-Dinge finden. Kommst Du mit? 

Zum einen ist Mailand die Modehauptstadt Italiens. Entsprechend finden sich auf dem Flohmarkt ganz wunderbare Klamotten-Schnäpchen. Ich nenne nun einen gelben Valentino-Rock mein eigen, genau wie eine klassische cremefarbene Seidenbluse und weitere entzückende Teile.

Hier ist meine Ausbeute von heute!

Nach dem ausgiebigen Shopping-Erlebnis gab es frisches Obst und eine Siesta.   Nachher ging es in die Via Giovanni Pontano, DEM Mailänder Graffiti-Hotspot: Eine lange Straße mit vielen Unterführungen, die komplett von Graffitis geschmückt ist. Ein absoluter Traum!

Und als „Belohnung“ gibt es danach Spaghetti Carbonara mit Trüffelöl. Nommnomm!